Kraftwerk Schiffenen

Groupe E ist ein Schweizer Energieunternehmen, welches die Kantone Freiburg und Neuenburg mit Strom versorgt.
Der Hauptsitz ist in Freiburg und in Corcelles im Kanton Neuenburg. Groupe E entstand am 1. Januar 2006 nach der Fusion der ENSA (Neuenburger Elektrizitätswerke) und der FEW/EEF (Freiburgische Elektrizitätswerke/Entreprises Electriques Fribourgeoises).
 
Groupe E bezieht seine Elektrizität hauptsächlich aus Wasserkraftwerken, vor allem im Kanton Freiburg befinden sich zahlreiche Staumauern, worauf einige künstliche Seen entstanden sind. Das Elektrizitätsunternehmen setzt vor allem auf regnerative Engergie. Nebst den Wasserkraftwerken betreiben sie einige thermische Kraftwerke, einen Windpark und kleinere Solarkraftwerke.
 

Technische Daten - Kraftwerk Schiffenen
Bruttogefälle 34 - 48 m
2 Kaplan Turbinen 2 x 35'475 kW (90 m3/ s - 214 U/Min.)
2 Generatoren 2 x 42'000 kVA (90 m3/ s - 214 U/Min.)
2 Generatoren 2 x 42'000 kVA (10kV)
1 Francis-Turbine 2311 kW (6 m3/ s - 500 U/Min.)
1 Generator 2800 kVA (3.0 kV)
Gesamtleistung 86'800 kVA
Jahresproduktion 133 Mio. kWh